Betriebsübernahmen und Beteiligungen in den Niederlanden

Beginn:
01.06.2017 | 13:30
Ende:
- 17:30
Ort:
Euregio, Mönchengladbach

Das Seminar behandelt M&A-Transaktionen in den Niederlanden aus praktischer Sicht. Die Erfahrung lehrt, dass neben juristischen Fallstricken auch kulturelle Hintergründe wie z.B. Verhandlungsstrategien eine wichtige Rolle spielen. Die Teilnehmer erfahren alle Schritte vom Letter of Intent über die Due Diligence bis hin zur Unterzeichnung des Kaufvertrages. Das Seminar richtet sich an deutsche Unternehmen, die den Erwerb eines niederländischen Unternehmens in Betracht ziehen oder sich bereits in einem Erwerbsverfahren befinden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an deutsche Unternehmen, die in geschäftlichen Kontakten mit den Niederlanden stehen oder Aktivitäten in den Niederlanden planen. Das Seminar richtet sich an Geschäftsführer, Mitarbeiter aus Buchhaltung und Controlling sowie Personen, die in der Finanz- bzw. Steuerbranche arbeiten und Kunden mit grenzüberschreitenden Problemen betreuen. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch. 

Agenda

  • M&A Transaktionen in den Niederlanden
  • Verhandlungsstrategien
  • Letters of Intent
  • Due Diligence
  • Kaufverträge
  • Juristischen Fallstricke

Dozent(en)

Prof. Dr. Axel Hagendorn
Rechtsanwalt
Van Diepen Van der Kroef Advocaten 

Partner

 

 

Teilnahmekosten

Die Teilnahmekosten betragen 249,- Euro (zzgl. MwSt.). DNHK-Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt. 

Anmeldung

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an seminar(at)dnhk.org oder telefonisch unter: 0031 70 3114 156 .

Für eine Anmeldung klicken Sie bitte auf den untenstehenden Button:

Anmeldung