DNHK-Special: Transport und Logistik in den Niederlanden

Beginn:
23.05.2017 | 13:30
Ende:
- 17:30
Ort:
Fontys, Venlo

Täglich passiert Güterverkehr die niederländisch-deutsche Grenze. In diesem Seminar, das die DNHK in Zusammenarbeit mit der Fontys Hochschule in Venlo und FENEDEX organisiert, steht der Güterverkehr im Mittelpunkt.   Die Niederlande nehmen u.a. durch die Hochseehäfen Rotterdam und Amsterdam für viele deutsche Unternehmen eine geographisch bedeutende Rolle ein. Deshalb ist es wichtig, dass deutsche Logistik- und Transportunternehmen sowie Speditionen die besonderen logistischen und juristischen Rahmenbedingen in den Niederlanden kennen und berücksichtigen. Diese Aspekte werden in dem Seminar behandelt. Ferner besteht die Gelegenheit zu einer offenen Fragerunde, an der niederländische Transportunternehmen teilnehmen werden, mit denen Kenntnisse und Erfahrungen ausgetauscht werden können.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an deutsche Logistik- und Transportunternehmen sowie Speditionen, die in geschäftlichen Kontakten mit den Niederlanden stehen oder Aktivitäten in den Niederlanden planen. Die Veranstaltungssprache ist Deutsch. 

Agenda

  • Internationale Übereinkommen und nationale Regeln (Hague-Visby Rules, CMR-Ü
    bereinkommen, CMNI, CIM, Buch 8 niederländisches Bürgerlichtes Gesetzbuch)
  • Vertragliche Regelungen (Fenex, AVC, LSV 2014, BV2016)
  • Wichtige Unterschiede
  • Änderungen
  • Haftungs- und Versicherungsfragen 

Dozent(en)

Marc Latza
Geschäftsführer
Sachverständigenburo Marc Latza

Joost Wery 
Niederländischer Rechtsanwalt
Dijks Leijssen Advocaten & Rechtsanwälte

Heinrich Deryck
Fontys Hogeschool Techniek en Logistiek 

Partner

 

 

Teilnahmekosten

Die Teilnahmekosten betragen 249,- Euro (zzgl. MwSt.). DNHK-Mitglieder erhalten 20 Prozent Rabatt. 

Anmeldung

Für weitere Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an seminar(at)dnhk.org oder telefonisch unter: 0031 70 3114 156 .

Für eine Anmeldung klicken Sie bitte auf den untenstehenden Button:

Anmeldung