Fördermöglichkeiten

Finanzielle Unterstützung

Es gibt die Möglichkeit, eine finanzielle Förderung für ein DNHK-Seminar zu beantragen. Welche Förderung für Sie oder Ihre Mitarbeiter in Frage kommt, ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Förderungsprogramme in Deutschland. Wenn Sie mehr Informationen haben möchten, wenden Sie sich bitte an uns. Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Beantragung der Förderung.

Bildungsprämie

Die Bildungsprämie ist eine bundesweite Förderung. Sie kommt für alle Beschäftigten in Frage, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen 20.000 Euro (40.000 Euro für gemeinsam Veranlagte) nicht übersteigt, die das 25. Lebensjahr vollendet haben und mind. 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- bzw. Pflegezeit befinden.  Die Hauptkomponente ist der Prämiengutschein, der maximal 500 Euro beträgt und eine Eigeninvestition in der gleichen Höhe erfordert. Grundvoraussetzung für die Bildungsprämie ist ein persönliches Beratungsgespräch bei einer geeigneten Beratungsstelle. Mehr Informationen zur Bildungsprämie finden Sie hier

Bildungsscheck NRW

Für kleine und mittelständische Unternehmen mit Standort in Nordrhein-Westfalen und deren Beschäftigte, die in der näheren Vergangenheit keine Weiterbildung besucht haben, gibt die dortige Landesregierung den sogenannten Bildungsscheck heraus. Gefördert werden 50 Prozent der Kursgebühren (höchstens 500 Euro pro Bildungsscheck). Gefördert werden Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit einem Arbeitnehmerbrutto von max. 39.000 Euro im Jahr. Pro Betrieb werden maximal zehn Bildungsschecks im Zeitraum von zwei Kalenderjahren vergeben. 
Selbstständige, angestellte (Mit-)Eigentümer und Beschäftigte im öffentlichen Dienst haben keinen Anspruch auf einen Bildungsscheck. Mehr Informationen finden Sie hier.  

Kontakt

Eveline van Hooren

Marketing & events

0031 (0)70 3114 156
E-Mail schreiben

Folgen Sie uns auf Twitter