© ©tipak16 - stock.adobe.com

Umzug in die Niederlande?

Jetzt informieren

Umzug in die Niederlande

Alles, was du wissen musst

DNHK Rotterdam Frühstuck Wereldmuseum met Burgemeester Aboutaleb

Ein Umzug in ein neues Land kann eine aufregende, aber auch herausfordernde Erfahrung sein. Die Niederlande, bekannt für ihre malerischen Tulpenfelder, charmanten Grachten und liberale Lebensweise, sind ein beliebtes Ziel für Expats und Auswandernde aus Deutschland. Damit dein Umzug in die Niederlande einfach und entspannt verläuft, haben wir hier einige wichtige Schritte und Tipps für dich aufgelistet:

Rechtzeitige Planung ist immer der erste Schritt

Gib dir ausreichend Zeit, um deinen Umzug zu organisieren. Je nachdem, aus welchem Teil Deutschlands du kommst, können die Vorbereitungen einige Wochen bis Monate in Anspruch nehmen. Stelle sicher, dass dein Reisepass, Führerschein und notwendige Unterlagen auf dem neuesten Stand sind, bevor das Abenteuer ins neue Land losgehen kann. 

Wie stehts mit Finanzen und Versicherungen?

Mache dir Gedanken über deine finanzielle Situation und eröffne zeitnah ein niederländisches Bankkonto. In der Regel kannst du aber dein deutsches Konto behalten. Manche Dienstleistungen und Vorteile in den Niederlanden können aber nur über ein niederländisches Konto geregelt werden. 
Du wirst öfter über die Zahlungsmethode I-DEAL stoßen, die sehr verbreitet ist in den Niederlanden. Das mobile Zahlungssystem ist nur mit NL-Konto kombinierbar. 

Informiere dich über Steuerfragen und sorge dafür, dass du über ausreichenden Kranken- und Haftpflichtversicherungsschutz verfügst. Die Niederländische Steuererklärung ist online in wenigen Schritten abzuarbeiten und läuft über einen einfachen Fragekatalog in Kombination mit deiner niederländischen Steuernummer (BSN). 

 

Die Wohnungssuche braucht Zeit

Suche rechtzeitig nach einer geeigneten Unterkunft. In den großen Städten kann die Wohnraumsituation angespannt sein. Lasse dich nicht verunsichern, solltest du 2-3 Monate vor deinem Umzug noch nicht das Richtige gefunden haben. Die meisten Mietwohnungen sind erst 1-3 Monate vor dem Verfügbarkeitsdatum online. 

Überlege deshalb auch, ob du eine vorübergehende Unterkunft benötigst, bis du eine langfristige Lösung gefunden hast. Vor Ort kannst du dann in Ruhe deine Traumwohnung finden. 

Die Niederländer/-innen kaufen und wechseln in der Regel oft ihre Immobilie. Ein Teil des Wohnungsmarktes ist also den Käufer/-innen vorbehalten. Auch das kann eine Überlegung sein. 

Die Sprache und Kultur erlernen

Die Niederländer/-innen sind in der Regel sehr gut in Englisch, insbesondere in den Metropolen wie Den Haag und Amsterdam ist die Kommunikation für Neuzugezogene sehr entspannt. Das betrift natürlich auch die Behörden.

Es ist dennoch Ratsam, einige Grundkenntnisse der niederländischen Sprache zeitnah zu erlernen. Schließlich reden wir von deinem Zuhause. Um kulturell anzuknüpfen und zwischenmenschlich bei NiederländerInnen zu punkten, sind früher oder später Sprachkenntnisse ein Muss. 

Rechtzeitig Ummelden und Anmelden

Sobald du in den Niederlanden angekommen bist, musst du dich innerhalb von fünf Tagen in der Stadt anmelden, in der du wohnst. Die Gemeinde (Gemeente) ist hierfür zuständig und wird dir eine BSN-Nummer (Burger Service Nummer) zuweisen, die für verschiedene Angelegenheiten unerlässlich ist, so auch für die Eröffnung eines Bankkontos 

Diese Nummer brauchen auch wir, um deine Gehaltsabrechnung zu erstellen. Viele Services innerhalb der Stadtverwaltung sind nur mit dieser Nummer nutzbar. Ohne wird es schwierig.  

Auf deutscher Seite gilt das Gegenteil. Du bist nicht mehr in Deutschland wohnhaft? Abmeldung ist Pflicht! Also nicht vergessen dich rechtzeitig bei deinem alten Wohnsitz in Deutschland abzumelden. 

 

Verkehr und Mobilität in deinem neuen Zuhause

Informiere dich über den ÖPNV in deiner neuen Stadt. Die Niederlande haben ein sehr gut ausgebautes und zuverlässiges System von Zügen, Straßenbahnen und Bussen, welches es dir erleichtert von A nach B zu kommen.

Fahrradfahren ist in den Niederlanden Lebenskultur und eine umweltfreundliche Möglichkeit, die Stadt zu erkunden und zu deinem Arbeitsplatz zu kommen. Die Fahrradwege sind weltbekannt und verlässlichster Weg ans Ziel. Also rauf aufs Rad. 

Gesundheitssystem in den Niederlanden

Informiere dich über das Gesundheitssystem in den Niederlanden und sorge dafür, dass du angemessen versichert bist. Das Gesundheitssystem ist hoch entwickelt und für den Zugang zur Gesundheitsversorgung benötigst du eine Krankenversicherung. 

Die Kosten für deine Krankenversicherung sind im Gegensatz zu Deutschland nicht an dein Gehalt gekoppelt und werden von dir selbst beglichen. Dafür ist eine Basis-Gesundheitsversicherung wesentlich erschwinglicher als in Deutschland. Ein kleines Plus für Neuankömmlinge. 

Soziales Leben sichert erste Bekanntschaften

Versuche dich einzubringen und neue Kontakte zu knüpfen: Hierzu spielen Vereine und wohltätige Organisationen eine bedeutende Rolle für dein soziales Leben. Sei es die Sportgruppe oder das Sprachkaffee.

Es gibt zahlreiche Veranstaltungen und Vereine, die dir helfen können, neue Freunde zu finden und dich zu integrieren. Sei offen und besitze Mut. 

Hab Spaß

Ein Umzug in ein neues Land wird nicht einfach, aber es ist auch eine großartige Chance, neue Kulturen zu entdecken und wertvolle Erfahrungen zu sammeln, die dir in deiner persönlichen Entwicklung weiterhelfen.

Genieße die Niederlande, ihre Kultur und das Leben in einer weltoffenen Gesellschaft, die dich bestimmt herzlich umarmt.